Natural Bridge

Zum Abschluss haben wir uns noch eine kurze Wanderung vorgenommen. Nach zwei Meilen ruppiger Schotterpiste erreichen wir den Parkplatz zur Natural Bridge, von dort geht es eine Meile durch einen kleinen Canyon den Hang hinauf. Zum Glück werfen die Canyon-Wände etwas Schatten, so erreichen wir schneller als erwartet die massive Natural Bridge.

Interessant sind hier auch die zahlreichen Dry Falls, ausgetrocknete Wasserfälle, die einst (oder bei seltenem Regen) in den Canyon hinabstürzen. Fotos dazu folgen!

20130428-173157.jpg

20130428-173204.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.